Hierbei handelt es sich um ärztliche Leistungen, welche nicht zwingend im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten sind, jedoch medizinisch sinnvoll sind und vom Patienten aus privaten oder beruflichen Gründen gewünscht oder benötigt werden. Die nachfolgende Auswahl an IGe-Leistungen wird von mir angeboten, da ich sie für sinnvoll und zweckmäßig halte. Diese Leistungen können nur nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und somit privat von Ihnen bezahlt werden.

Hierbei handelt es sich um ärztliche Leistungen, welche nicht zwingend im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten sind, jedoch medizinisch sinnvoll sind und vom Patienten aus privaten oder beruflichen Gründen gewünscht oder benötigt werden. Die nachfolgende Auswahl an IGe-Leistungen wird von mir angeboten, da ich sie für sinnvoll und zweckmäßig halte. Diese Leistungen können nur nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet und somit privat von Ihnen bezahlt werden.

Arterioskleroserisiko (Gefäßverkalkung)

Ultraschalluntersuchung, um Schlaganfall und Herzinfarkt - Risiken frühzeitig zu erkennen. Wie ist der Zustand meiner Blutgefäße ganz konkret?

Der Check-Up der gut zugänglichen Halsschlagader (Carotisarterie) mittels moderner High-Tech-Medizin (Ultraschallgerät Sienna der Fa. Siemens mit Farbduplex) liefert Auskünfte, die für den Zustand des gesamten Blutgefäßsystems des Betreffenden als Richtschnur gelten können. Dabei wird die Intima-Media-Dicke (Dicke der "Gefäßinnenhaut" und der muskulären Mittelschicht) der Halsschlagader schmerzlos durch Aufsetzen eines Ultraschall-Kopfes gemessen, wobei eine übermäßige Dicke anhand bestimmter Normwerte verdächtig ist. Die gesamte Gefäß- und Durchblutungssituation in der zum Gehirn führenden Halsschlagader lässt sich so bildlich darstellen. Eine Untersuchung dauert 10 bis 15 Minuten - die Ergebnisse können am Bildschirm gleich erläutert werden.

Die Ergebnisse werden in Beziehung zu den anderen Befunden, wie Laborwerten, familiäre Belastungen, Übergewicht und Begleiterkrankungen gesetzt, um so das individuelle Risikoprofil für eine Arterienverkalkung zu ermitteln. Dadurch lässt sich die Notwendigkeit und Strenge einer medikamentösen Therapie noch besser abschätzen. Die Kosten für die Untersuchung belaufen sich auf 45,50 €.

Gesundheitszeugnis-, Atteste, Tauglichkeitsuntersuchungen

Sie erhalten von mir Tauglichkeitsatteste für viele Sportarten (z.B. Schwimmen, Tauchen, Segeln, Fußball etc.) und für den Führerschein (Taxi, LKW, Bus). Je nach Notwendigkeit wird eine körperliche Untersuchung, Labor (Blut und Urin), Belastungstests, Lungenfunktion, Sehtest mit Testung auf Farbunterscheidungsvermögen (Rot-Grün-Schwäche) durchgeführt.

Die Kosten werden nach der GOÄ berechnet und liegen zwischen 10 € und 100 €, für ein Gesundheitsattest 15 € (notwendig z.B. bei Tätigkeiten mit Lebensmittelkontakt).

 

Gesundheitszusatzuntersuchungen

Im Rahmen der Gesundheitsreform wurde 1999 die Gesundheitsuntersuchung der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) in ihrem Umfang stark reduziert. Neben einer körperlichen Untersuchung und einer Beratung sind nur 2 Laborwerte (Cholesterin und Blutzucker, Urintest) enthalten. Zu einer medizinisch sinnvollen Vorsorgeuntersuchung gehört aber ein komplettes Routinelabor (inkl. kleinem Blutbild, Blutsenkung, Leber-, Nierenwerte, Elektrolyte und Schilddrüsen-Werte), ein Ruhe-EKG und eine Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes. Diese Untersuchungen können im Rahmen der Vorsorge nicht als Kassenleistung angeboten werden.

Soviel sollte Ihnen Ihre Gesundheit wert sein: Die Kosten für einen Routine-Laborcheck betragen je nach Umfang 20-60 €, für das Ruhe-EKG 17,70 €, für das Belastungs-EKG 31,10 €, für den Ultraschall der Bauchorgane 30,80 €.

Für Männer wird im Rahmen der jährlichen Krebsvorsorge zwischen dem 50. und 75. Lebensjahr zusätzlich dringend die Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA) empfohlen (20,10 €), was trotz Empfehlung der urologischen Fachgesellschaften keine Kassenleistung darstellt.

Patientenverfügung

In der heutigen Zeit stößt die Medizin immer häufiger an Grenzen und die Umstände und die Methoden mit denen eine Lebenserhaltung erkauft wird, wird von den betroffenen Patienten, Angehörigen und Ärzten häufig als unmenschlich erlebt. Um allen Beteiligten eine oft notwendige Entscheidung über lebensverlängernde oder -verkürzende Therapien zu erleichtern, wenn der Patient durch Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage ist sich zu äußern, ist es wichtig für Arzt und Angehörige, wenn sie im Rahmen einer Patientenverfügung rechtzeitig und bei vollem Bewusstsein des Patienten dieses schwierige Thema erörtern und individuell auf die Wünsche und Bedürfnisse des Patienten abgestimmt festhalten. Eine PV kann jederzeit widerrufen oder aktualisiert werden. Es wird der Arzt Ihres Vertrauens und eine beliebige Anzahl von Zeugen eingetragen, die im Bedarfsfall gemeinsam für den Patienten entscheiden.

 

Raucherentwöhnung

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet eine Begleitung im Internet an: rauchfrei – folgen Sie dem Link!

Die Raucherentwöhnung ist eine der dringlichsten Aufgaben in der Präventivmedizin, da nach neuesten Studien etwa 20% aller Todesfälle in Deutschland Tabak assoziiert und somit vermeidbar sind und jährlich etwa 110.000 Menschen an den unmittelbaren Folgen des Rauchens sterben. Sie wird in mehreren Stufen durchgeführt, indem zuerst ein Raucherstatus erhoben wird mit einem Nikotinabhängigkeitsfragebogen, Motivationsabklärung und Förderung. Entwurf eines Entwöhnungsplanes (Hilfsmittel und Zeitschema) und Folgekontakten zur Stabilisierung. Hilfsmittel sind Nikotin über Pflaster oder Kaugummi, Tabletten, die den Suchtdruck mindern.

Testen Sie ihren Tobacco-IQ (auf Englisch), sehr informativ!

Reisemedizin

Reisen ist schön, bildet und baut Vorurteile ab. Die Reisetätigkeit der Deutschen nimmt in den letzten Jahren stetig zu, oft werden auch kurzfristig weit entfernte Ziele angeflogen, weshalb die reisemedizinische Vorsorge gern zu kurz kommt, nach dem Motto "Was einmal klappt, geht immer gut". Ich biete Ihnen deshalb auch kurzfristig eine umfassende reisemedizinische Beratung für Ihr Urlaubsziel an, damit Sie gesund wiederkehren. Hierzu benötige ich Ihren aktuellen Impfstatus (Tetanus, Diphtherie, Kinderlähmung, Hepatitis A und B, u.a.), Ihr Reiseland sowie die geplante Reisezeit. Sie können mir gerne diese Informationen auch vorab per Email zukommen lassen und sich auch im Internet unter Reisevorsorge oder CRM Centrum für Reisemedizin umfassend informieren. Hier finden Sie viele weitere seriöse Links die Reisemedizin betreffend.

 

Speziallabor

Profile im einzelnen: Osteoporose-Risiko, Thrombose-Risiko, Arteriosklerose-Risiko, Manager-Check-up bei beruflich bedingtem Stress, Antioxidantienstatus, chronische Müdigkeit, Blut im Stuhl (hochsensibler immunologischer Test zur Darmkrebs-Früherkennung), Blutgruppenbestimmung, Prostatakrebs-Früherkennung, Dysbiose-Untersuchung der Darmflora, Haarausfall bei Frauen oder Männern, Hormonmangel bei Männern im Alter, Belastung durch toxische Metalle und Schwermetalle, Einzeluntersuchungen: Allergiediagnostik, Schwangerschaftstest, CDT (Alkoholmarker), HIV-Test, Pilze im Stuhl, Amalgam-Kaugummitest, Spurenelementanalyse. Zur genaueren Information sprechen Sie mit mir oder informieren Sie sich direkt beim Labor Dr. Gärtner.

 

Verkehrsmedizin - MPU Vorbereitung - Drogen/Alkoholscreening

Verkehrsmedizinische Qualifikation (gem. § 11, Abs. 2, Satz 3, Nr. 1 in Zusammenhang mit § 65 der Fahrerlaubnisverordnung vom 01.01.1999) seit Feb. 2005

Gutachten zur Beurteilung der Fahreignung bei internistischen Erkrankungen (z.B. nach Unfällen durch internistische Erkrankungen wie Unterzuckerung, Herzinfarkt u. a.).

Drogenscreening (Drogenkontrollprogramm, Abstinenznachweise) zur Vorbereitung auf die MPU (Medizinisch- Psychologische Untersuchung) - gerichtsverwertbar zum Nachweis von Drogenabstinenz und Alkoholabstinenz über einen längeren Zeitraum.

  • Polytoxikologisches Urinscreening forensisch gesichert (Opiate, Kokain, Cannabis, Amphetamine, Benzodiazepine, Methadon)
  • Urin auf Ethyglucoronid - ETG (Abbauprodukt von Alkohol)
  • Haaranalyse zum Nachweis von Drogen- und/oder Alkoholabstinenz

Die Laboruntersuchungen werden durch das, nach DIN EN ISO/EC 15189 akkreditierte Labor Ludwigsburg, Wernerstraße 33, 71636 Ludwigsburg, Telefon 07141/966-0 durchgeführt.

Die Verkehrspsychologin Rita Stumpf bietet in Lindau, Friedrichshafen und Konstanz Vorbereitungskurse für die medizin-psychologische Untersuchung MPU an.

Preisliste Analysen für MPU ab 2016